Turnverband Rhein-Ruhr e.V.

Verband für Breiten-, Freizeit-, Gesundheits- und Leistungssport

Kaiserbergfest

131. Kaiserbergfest 2018 - Rückblick

Am 20. Mai 1883 begann auf dem Kaiserberg in Duisburg, auf der Sedanwiese, die wechselvolle Geschichte des 4. ältesten Bergfestes im Einzugsgebiet des DTB überhaupt. An dem 1. Wochenende im Mai, Samstag/Sonntag 05./06., wurden die traditionsreichen Wettkämpfe zum 131. Mal in Duisburg, in der Stadt an der Ruhrmündung ausgetragen.

Ca. 450 Sportlerinnen und Sportler kamen nach Duisburg, um sich freundschaftlich und leistungsbereit in sportlichen Wettbewerben fair miteinander zu messen.

Gerätturnen, Gemischte Mehrkämpfe, Leichtathletische Mehrkämpfe und Friesenkämpfe.

Turnerinnen aus Pilsen (Tschechien), aus Rostock, Friesenkämpfer aus Potsdam, Hannover und Saarbrücken und viele Leichtathleten aus dem Rheinland hatten den Weg nach Duisburg nicht gescheut.

Mit 237 Teilnehmern stellten die Turner das größte Kontingent. 47 im männlich und 190 im weiblichen Bereich. Gemischter Mehrkampf 9 Teilnehmerinnen, bei den Leichtathleten waren 134 Athleten am Start und beim Friesenkampf waren es 49.

Strahlend schönes Wetter und eine gute Organisation waren ein Garant für den Erfolg der Veranstaltung, die eine große Historie hat.

Ausrichter waren der TV Wanheimerort, Gerätturnen und Leichtathletik, bei den Friesenkämpfen war es die Fechtabteilung von Eintracht Duisburg u. darüber hinaus die Vorstandsmitglieder des Turnverbandes Rhein-Ruhr, die allesamt überall unterstützend mit angefasst haben, wo zusätzlich Hilfe gebraucht wurde.

 

Hans Vogt

Ergebnisse Kaiserbergturnfest 2018:

Wanderpokale

Top News

Kaiserbergfest 2019

Ausschreibung und Meldebogen

Mehr ...